Unfallkasse Baden-Württemberg

Tageseinrichtungen

Was ist eine Tageseinrichtung?

Tageseinrichtungen müssen einer Betriebserlaubnis nach § 45 SGB VIII bedürfen und der Betreuung, Bildung und Erziehung von Kindern dienen. Das sind insbesondere

  • Krippen
  • Kindergärten
  • Horte
  • Kindertagesstätten

Nicht zu Tageseinrichtungen im Sinne des Gesetzes zählen z. B.

  • private Freizeitangebote
  • Frühförderstellen und Förderstätten
  • Kinder- und Wohnpflegeheime

Die UKBW ist zuständiger Unfallversicherungsträger in Einrichtungen der öffentlichen Hand, oder wenn der Einrichtungsträger als gemeinnützig im Sinne des Steuerrechts oder als Träger der freien Jugendhilfe anerkannt ist. dies können beispielsweise Kirchen, Stiftungen, Vereine oder gemeinnützige Verbände sein.

Um prüfen zu können, ob und ggf. bei welchem Versicherungsträger Versicherungsschutz besteht, bitten wir das nachfolgende Formular auszudrucken, auszufüllen und uns zuzusenden oder zu faxen (Fax-Nr.: 0721-6098-5352): Formular zum Herunterladen

Versicherte Tätigkeiten

Weitere Informationen

Zum gesetzlicher Unfallversicherungsschutz von Eltern, die im Auftrag der Schule tätig werden

Aufsichtspflicht in Kindergärten und Tageseinrichtungen